„Sauguter Vormittag“ für 500 Schüler mit dem “Schweinachtsmann”

Einen „sauguten Vormittag“ hat die Bürgerstiftung Wadersloh den Grundschülern sowie einigen Fünft- und Sechsklässlern des Johanneums mit dem bekannten und beliebten Weihnachtsmusical „Schweinachtsmann“ der Münsteraner A-capella-Gruppe „6-Zylinder“ beschert. In zwei Aufführungen genossen insgesamt rund 500 Jungen und Mädchen in der Aula des Wadersloher Gymasiums die amüsante und anrührende Geschichte von und mit einem grunzenden Schwein.

Ein Schwein, das in der Rolle des Aushilfs-Weihnachtsmanns von einem coolen Rentier unterstützt wird und allerlei Abenteuer meistern muss. Schließlich gilt es, das Weihnachtsfest für viele erwartungsfroh gestimmte Kinder zu retten.

Der von den Vokalkünstlern musikalisch und schauspielerisch trefflich in Szene gesetzte „Schweinachtsmann“ war ganz nach dem Geschmack der von den Sängern immer wieder ins Geschehen mit einbezogenen jungen Zuhörerinnen und Zuhörer.

Diese sparten daher auch nicht mit Beifall, bevor sie am Ende mit einem Strahlen im Gesicht die Aula des Johanneums verließen – nach einem „sauguten Vormittag“, für den Elmar Ahlke (Bild) als Vorstandsvorsitzender der Stiftung nicht nur den hervorragenden „6-Zylindern“, sondern angesichts der organisatorischen Unterstützung auch dem Johanneum dankte.