„Schweinachtsmann“ und Bürgerstiftung lassen 490 Grundschüler strahlen

Nicht erst am Ende ihrer Aufführung hatten die „6-Zylinder“ aus Münster mit ihrer „sauguten“ Geschichte vom Schweinachtsmann die 490 Grundschüler fest im Griff: „Ich platz‘ gleich, ich platz‘ gleich, doch gib mir noch ‘nen Keks, die Feuerwehr, die Feuerwehr ist schon unterwegs“ schallte es begeistert aus hunderten von Kehlen durch die Aula des Gymnasiums Johanneum. Die Jungen und Mädchen aus allen drei Ortsteilen stimmten begeistert in das mitreißende Schlusslied der A-capella-Sänger ein. Und sie sparten auch nicht mit kräftigem Applaus für das zuvor erlebte gut einstündige Musical rund um das aushilfsweise zum Weihnachtsmann gewordene und Plätzchen liebende Schwein sowie für seinen pfiffigen Begleiter, das coole Rentier.

Möglich gemacht hatte diesen ungewöhnlichen Vormittag kurz vor dem Start in die Weihnachtsferien die Bürgerstiftung Wadersloh, die dabei vom Gymnasium Johanneum als Hausherr und Gastgeber hervorragend unterstützt wurde. Nachdem die Bürgerstiftung im September rund 250 Kindergartenkindern ein Gastspiel des mobilen Puppentheaters „Lila Bühne“ im Kirmesfestzelt in Wadersloh präsentiert hatte, waren nun die Grundschüler an der Reihe. Und die kamen beim Schweinachtsmann der „6-Zylinder“ aus Münster auf ihre Kosten. Schnell sprang der Funke von den ausgezeichneten Sängern und Schauspielern auf der Bühne auf die jungen Zuhörer in der Aula über. Es wurde mitgefiebert, mitgeklatscht und mitgesungen. Die Begeisterung stand den Kindern im Gesicht geschrieben. Sie hatten ihre helle Freude an dem längst preisgekrönten Spektakel. Kein Wunder, dass einige ganz pfiffige Schüler dem Schweinachtsmann später sogar hinter die Bühne folgten, sich dort ein Autogramm geben ließen und sich tierisch freuend von dannen zogen. Frohe Weihnachten.