1500 Euro für neuen Stoff für BOD-Uniformen

Veröffentlicht am

Bürgerstiftung fördert Brauchtumspflege und Jugendarbeit

Ob bei Schützenfesten, Konzerten, Umzügen oder Auftritten in Wohn- und Seniorenheimen – das Blasorchester Diestedde (BOD) mit seinen derzeit rund 50 Aktiven und weiteren 15 Musikerinnen und Musikern im Jugendorchester spielt bei vielen Gelegenheiten in der Gemeinde und darüber hinaus klangvoll auf. Die Kapelle kann sich dabei nicht nur bestens hören lassen, sondern macht auch optisch dank der bordeauxroten Uniformen stets eine gute Figur.

Damit neue oder auch aus dem Jugendorchester nachrückende Mitglieder entsprechend eingekleidet werden können, wenn keine passende Uniform mehr vorhanden ist, muss speziell für die Diestedder eingefärbter Stoff als Reserve vorgehalten werden. Weil der bisherige Vorrat aufgebraucht war, hat das Orchester jetzt bei einem Fachgeschäft in Salzkotten-Thüle für rund 2200 Euro Nachschub bestellt. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Bürgerstiftung Wadersloh konnten 50 Meter Reservestoff beschafft werden.

„Das reicht für etwa 25 neue Uniformen“, erklärte Uniformwartin Verena Pölling voller Dankbarkeit, als Vorstandsmitglied Annika Freitag von der Bürgerstiftung ihr symbolisch einen Scheck über 1500 Euro überreichte. Mit dabei auch einige Mitglieder des Jugendorchesters, Dirigentin Verena Steinbrink und Norbert Göbel als Vorsitzender des Musikvereins Musikus Diestedde, zu dem das Blasorchester gehört.

„Wir freuen uns, dass wir dem für seine Brauchtumspflege sowie gute Nachwuchsarbeit bekannten Blasorchester auf diese Weise unter die Arme greifen können“, sagte Annika Freitag für die Bürgerstiftung – wohlwissend, dass es allein mit dem Kauf des neuen Stoffes nicht getan ist. Die Anfertigung einer Uniform samt Orchesterlogo kostet später noch mal jeweils rund 250 Euro, bevor sich Bläser, Flötisten, Klarinettisten oder Tubisten mit der schmucken neuen Jacke bei vielfältigen Anlässen sehen lassen können.

Weitere Beiträge

Romo-Moderationswagen in neuem Glanz

Nach dem „Kommando Konfetti“, das den Senioren-, Frauen- und Gemeindekarneval in Liesborn gestaltet, freuen sich auch die Rosenmontagsfreunde (Romo-Freunde) selbst über eine Spende der Bürgerstiftung in Höhe von 300 Euro. Das Geld fließt in die Renovierung des markanten Moderationswagens, von dem aus der Rosenmontagszug an zwei Stellen im Liesedorf jedes Jahr unterhaltsam kommentiert wird.

Weiterlesen

Kommando Konfetti freut sich über 300 Euro

Rechtzeitig zum Seniorenkarneval am Donnerstag, 25. Januar, ab 14.11 Uhr im Liesborner Klosterhof hat das für das närrische Programm verantwortliche „Kommando Konfetti“ eine wichtige Finanzspritze von der Bürgerstiftung Wadersloh erhalten. Im Rahmen der sonntäglichen Generalprobe überreichte Vorstandsmitglied Martin Neitemeier als kleinen Beitrag zur Deckung der Kosten einen Scheck über 300 Euro.

Weiterlesen

Defibrillatoren: Bürgerstiftung und Sparkasse spenden 12 000 Euro

Damit bewusstlosen Menschen bei Herzrhythmusstörungen möglichst schnell durch Elektroschocks geholfen werden kann, werden Schulen und Sportanlagen, die vier Feuerwehrhäuser sowie die alte Geister Schule mit jederzeit öffentlich zugänglichen zugänglichen und im Notfall von jedem Bürger nutzbaren Defibrillatoren ausgestattet. Die Bürgerstiftung und die Sparkasse steuern zusammen 12 000 Euro bei.

Weiterlesen