Zum Welttag des Buches: Spannender Lesestoff für 27 Kita-Gruppen

Veröffentlicht am

Vom bunten Tierbuch bis zu Bildkarten zur Sprachförderung

Ob „Der Löwe in dir“, „Auf dem Bauernhof“, oder „Wieso-weshalb-warum“  – pünktlich zum UNESCO-Welttag des Buches am Sonntag, 23. April, hat die Bürgerstiftung Wadersloh den 27 Gruppen in den sieben Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Bücher im Gesamtwert von 1350 Euro gespendet. Den neuen Lesestoff für alle Altersstufen überreichten die Vorstandsmitglieder Annika Freitag und Martin Neitemeier. In der Villa Kunterbunt an der Kantstraße in Wadersloh nahmen die Vertreterinnen der Kitas in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes Wadersloh (3), der Katholischen Kirchengemeinde St. Margareta Wadersloh (3) und der Evangelischen Kirchengemeinde Wadersloh (1) die Spende entgegen.

Welche Bücher oder auch Bildkarten zur Sprachförderung den Kita-Alltag nun bereichern, war zuvor in den Häusern auch unter Einbeziehung der Kinder selbst entschieden worden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und reicht vom bunt illustrierten Tierbuch mit dicken Pappseiten für die Jüngsten bis zu Bildkarten-Sammlungen für die Sprachförderung bei den Älteren.

„Wir freuen uns sehr über diese unerwartete Spende. Bücher können wir immer gut gebrauchen. Mit spannenden Geschichten lassen sich unsere Jungen und Mädchen gern begeistern“, erklärten die Erzieherinnen und dankten der Bürgerstiftung für ihr Engagement. Zugleich betonten sie die große Bedeutung von Büchern und des Lesens für die kindlich-emotionale Entwicklung.

Annika Freitag erklärte, der Vorstand der Bürgerstiftung habe mit dieser Aktion eine Anregung aus dem Stiftungsrat aufgegriffen. Ergänzend zur jährlichen großen Schüleraktion („Ich schenk dir eine Geschichte“) des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Lesen zum Welttag des Buches habe man sich entschlossen, auch die Kita-Gruppen mit ein wenig aktueller Lektüre zu versorgen. Schließlich rege Lesen die Fantasie an, förderte die Kreativität, erweitere den Wortschatz und stärke die Konzentration, so Freitag.

Kein Wunder also, dass die an der Spendenübergabe beteiligten Jungen und Mädchen es kaum erwarten konnten, die neuen Bücher in die Hand zu nehmen und darin zu blättern. Zur „Lieferung“ gehörte mit “Tintoretto und seine Freunde“ auch ein Buch mit Vorlesegeschichten rund um einen Tintenfisch, das Annika Freitag und Martin Neitemeier als Zugabe der Bürgerstiftung gleich 27-mal mitgebracht hatten – eines für jede Gruppe.

Weitere Beiträge

Bürgerstiftung und Sparkasse fördern Liesborner Museumskonzerte

„So banal es sich anhört: Für uns Musiker ist sehr wichtig, dass wir bei einem Konzert gut sitzen. Und diese neuen Stühle sind echt klasse.“ Mit diesen Worten hat Thomas Schmitz vom renommierten Signum Quartett vor dem Auftaktkonzert des 53. Festivals der Liesborner Museumskonzerte die Anschaffung von sechs höhenverstellbaren Orchesterstühlen und einer Klavierbank durch den Freundeskreises der Konzerte gelobt.

Weiterlesen

Geldspende bekommen und Fördermittel bereitgestellt

Wie nach der Neueröffnung vor zwölf Monaten hat die Bürgerstiftung jetzt auch zum „Einjährigen“ von Babs’s Grill an der Wenkerstraße 17 in Wadersloh eine Spende des Unternehmens erhalten. Devrim Terece und sein Vater Kasim Terece überreichten Vorstandsmitglied Martin Neitemeier 400 Euro aus dem Erlös des Jubiläumsangebots zum ersten Geburtstag des Imbisses am Einkaufszentrum Dreischenhoff.

Weiterlesen

Vier engagierte Teams ausgezeichnet

Die Betreuerteams der vier jedes Jahr im Sommer in Diestedde, Liesborn und Wadersloh für rund 250 Kinder und Jugendliche angebotenen Ferienlager sind Träger des „Preises der Bürgerstiftung 2024“. Die mit jeweils 750 Euro dotierte Auszeichnung überreichte Vorstandsmitglied Martin Neitemeier jetzt den Leitungsgruppen für ihr „überaus bemerkenswertes Engagement und ihre hohe Verantwortungsbereitschaft“.

Weiterlesen