Bürgerstiftung fördert lesenswerte Schützenchronik

Veröffentlicht am

Namen, Zahlen, Daten und Fakten aus 150 Jahren

Die pünktlich zum Jubiläum herausgegebene Festschrift ist 180 Seiten stark, reich bebildert – und eine echte Fundgrube für jeden, der an Namen, Zahlen, Daten und Fakten der gerade 150 Jahre alt gewordenen Schützenbruderschaft St. Georg Göttingen interessiert ist.

Und weil in dieser sehens- und lesenswerten Chronik viel ehrenamtliche Arbeit steckt, hat sich die Bürgerstiftung Wadersloh mit 300 Euro an den Druckkosten beteiligt. Vorstandsmitglied Annika Freitag überreichte die Spende am Rande des Jubiläumsfestes an die Mitglieder des Redaktionsteams und Vertreter der Vereinsführung. „Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise einen kleinen Beitrag zur Heimatkunde und zur Pflege des traditionellen Brauchtums leisten können“, erklärte die Liesbornerin.

Schützen-Vorsitzender Dr. Frank Tappe und Oberst Stefan Schulze Hentrup dankten der Bürgerstiftung für die Förderung und hoben den Einsatz der Festschrift-Autoren besonders lobend hervor. Außer dem federführenden Schriftführer Christopher Isfort hätten Johannes Fester, Georg Suermann und Bernd Trockel eifrig Material gesammelt und an dem übersichtlichen Werk mitgearbeitet, das die Geschichte der Göttinger Schützen im Detail und beispielsweise mit Fotos der Königspaare seit 1920 dokumentiert. 300 Exemplare wurden gedruckt, die zum Preis von je acht Euro zu haben sind.

Weitere Beiträge

1500 Euro für neuen Stoff für BOD-Uniformen

Ob bei Schützenfesten, Konzerten, Umzügen oder Auftritten in Wohn- und Seniorenheimen – das Blasorchester Diestedde (BOD) mit seinen derzeit rund 50 Aktiven und weiteren 15 Musikerinnen und Musikern im Jugendorchester spielt bei vielen Gelegenheiten klangvoll auf. Die Kapelle macht dabei auch optisch stets eine gute Figur. Damit das so bleibt, hat die Bürgerstiftung 1500 Euro für neuen Uniform-Stoff gespendet.

Weiterlesen

Romo-Moderationswagen in neuem Glanz

Nach dem „Kommando Konfetti“, das den Senioren-, Frauen- und Gemeindekarneval in Liesborn gestaltet, freuen sich auch die Rosenmontagsfreunde (Romo-Freunde) selbst über eine Spende der Bürgerstiftung in Höhe von 300 Euro. Das Geld fließt in die Renovierung des markanten Moderationswagens, von dem aus der Rosenmontagszug an zwei Stellen im Liesedorf jedes Jahr unterhaltsam kommentiert wird.

Weiterlesen

Kommando Konfetti freut sich über 300 Euro

Rechtzeitig zum Seniorenkarneval am Donnerstag, 25. Januar, ab 14.11 Uhr im Liesborner Klosterhof hat das für das närrische Programm verantwortliche „Kommando Konfetti“ eine wichtige Finanzspritze von der Bürgerstiftung Wadersloh erhalten. Im Rahmen der sonntäglichen Generalprobe überreichte Vorstandsmitglied Martin Neitemeier als kleinen Beitrag zur Deckung der Kosten einen Scheck über 300 Euro.

Weiterlesen