Preis der Stiftung 2023 für das Wadersloher Lädchen

Veröffentlicht am

„Ihr Einsatz ist praktizierte Nächstenliebe in bester Ausprägung“

Bereits seit vielen Jahren und zumeist im Verborgenen leisten sie Woche für Woche einen sehr wichtigen Beitrag bei der Versorgung bedürftiger Menschen in der Gemeinde. Als Anerkennung für dieses überaus wertvolle und ehrenamtliche Engagement hat die Bürgerstiftung Wadersloh den 30 Helferinnen und Helfern des Wadersloher Lädchens jetzt den „Preis der Bürgerstiftung Wadersloh 2023“ zugesprochen.

Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung überreichte Bürgermeister Christian Thegelkamp als Vorsitzender des Stiftungsrates im Beisein des Stiftungsvorstands und einiger Stiftungsratsmitglieder einer fünfköpfigen Abordnung des Lädchens unter Leitung von Maria Bouschery. „Das, was Sie Woche für Woche leisten, ist mehr als bemerkenswert. Ihr Einsatz ist praktizierte Nächstenliebe in bester Ausprägung und verdient unsere höchste Anerkennung“, sagte Thegelkamp bei der Ehrung im kleinen Kreis. Eine weitere öffentliche Würdigung der oftmals physisch wie psychisch anspruchsvollen Arbeit des Lädchens wird im kommenden Frühjahr in die Feierstunde eingebettet, in der die Gemeinde Wadersloh langjährig ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger auszeichnet. Dabei wird zudem der Träger des „Preises der Bürgerstiftung 2024“ gewürdigt.

In einer kleinen Feierstunde haben die Mitglieder des Vorstandes und des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Wadersloh einer fünfköpfigen Abordnung des Wadersloher Lädchens den „Preis der Stiftung 2023“ überreicht.

„Wir freuen uns riesig und sind überaus dankbar, dass sie uns in diesem Jahr als Preisträger ausgewählt haben“, sagte Maria Bouschery in der kleinen Zusammenkunft. Die mit dem Preis verbundene Wertschätzung für das Lädchen sei für die Helferinnen und Helfer eine weitere Motivation. Denn fest stehe, so Bouschery: „Ganz viele Menschen sind auf unsere Unterstützung angewiesen. Außerdem leisten wir in Sachen Nachhaltigkeit einen wichtigen Beitrag, indem noch gute Lebensmittel nicht einfach weggeworfen werden.“

Das Team des Lädchens, die Niederlassung der Tafel Ennigerloh in der Gemeinde Wadersloh, versorgt insgesamt rund 110 Bedarfsgemeinschaften mit etwa 320 Frauen, Männern und Kindern gegen einen kleinen Obolus mit von Lebensmittelmärkten und Bäckereien in Wadersloh und im Kreis Warendorf zur Verfügung gestellten Frischeprodukten. Dank weiterer Geldspenden können die bedürftigen Menschen zudem immer mal wieder zusätzlich mit haltbaren Lebensmitteln und Haushaltswaren versorgt werden. Seit drei Jahren fördert auch die Bürgerstiftung Wadersloh die Arbeit des an der Mühlenfeldstraße in Wadersloh angesiedelten und mit steigenden Fixkosten kämpfenden Lädchens mit Sachspenden im Wert von jeweils 1000 Euro.

Hintergrund:
Seit 2020 zeichnet die Bürgerstiftung jährlich einen Verein, eine Organisation oder eine Gruppe mit dem Preis der Bürgerstiftung aus, der oder die sich in der Gemeinde in besonderer (sozialer) Weise für das Gemeinwohl engagiert und das Miteinander stärkt. Preisträger 2020 und 2021 waren die Hospizgruppe Wadersloh und der Verein „Hand in Hand“. 2022 sprach die Bürgerstiftung den Preis den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Senioren-, Wohn- und Pflegeheime, der ambulanten Pflegedienste sowie der Arztpraxen und Apotheken zu – für ihren außergewöhnlichen Einsatz während der Corona-Pandemie.

Weitere Beiträge

1500 Euro für neuen Stoff für BOD-Uniformen

Ob bei Schützenfesten, Konzerten, Umzügen oder Auftritten in Wohn- und Seniorenheimen – das Blasorchester Diestedde (BOD) mit seinen derzeit rund 50 Aktiven und weiteren 15 Musikerinnen und Musikern im Jugendorchester spielt bei vielen Gelegenheiten klangvoll auf. Die Kapelle macht dabei auch optisch stets eine gute Figur. Damit das so bleibt, hat die Bürgerstiftung 1500 Euro für neuen Uniform-Stoff gespendet.

Weiterlesen

Romo-Moderationswagen in neuem Glanz

Nach dem „Kommando Konfetti“, das den Senioren-, Frauen- und Gemeindekarneval in Liesborn gestaltet, freuen sich auch die Rosenmontagsfreunde (Romo-Freunde) selbst über eine Spende der Bürgerstiftung in Höhe von 300 Euro. Das Geld fließt in die Renovierung des markanten Moderationswagens, von dem aus der Rosenmontagszug an zwei Stellen im Liesedorf jedes Jahr unterhaltsam kommentiert wird.

Weiterlesen

Kommando Konfetti freut sich über 300 Euro

Rechtzeitig zum Seniorenkarneval am Donnerstag, 25. Januar, ab 14.11 Uhr im Liesborner Klosterhof hat das für das närrische Programm verantwortliche „Kommando Konfetti“ eine wichtige Finanzspritze von der Bürgerstiftung Wadersloh erhalten. Im Rahmen der sonntäglichen Generalprobe überreichte Vorstandsmitglied Martin Neitemeier als kleinen Beitrag zur Deckung der Kosten einen Scheck über 300 Euro.

Weiterlesen