Tätigkeitsbericht für das Jahr 2022

Veröffentlicht am

Personelle Wechsel im Vorstand sowie im Stiftungsrat, dazu ein gelungenes Dankeschön-Konzert für die Träger des Preises der Stiftung und der erfolgreiche Start der Patenschafts-Initiative haben die Arbeit der Bürgerstiftung Wadersloh im Jahr 2022 geprägt. Hinzu kam die Ausschüttung von bemerkenswerten rund 50 000 Euro an Fördermitteln für Projekte, Initiativen und Maßnahmen unterschiedlicher Art. Dazu zählten auch die regelmäßige pauschale Unterstützung der Wadersloher Vereine (15.000 €) und die Bildungsfonds des Grundschulverbundes, der Sekundarschule und des Johanneums (6.000 €).

 

Personelle Wechsel

Anfang 2022 zog sich Roman Sunder, der seit der Stiftungsgründung das Amt des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden innehatte, aufgrund einer geänderten Arbeitssituation aus dem Vorstand und auch aus der Stiftungsarbeit zurück. Zum Nachfolger des Mitarbeiters der Gemeindeverwaltung wählte der Stiftungsrat seine Kollegin Ute Haske.

 

Wechsel im Vorstand der Bürgerstiftung: (v.l.) Vorstandsvorsitzender Elmar Ahlke, die neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende Ute Haske, der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende Roman Sunder sowie Bürgermeister Christian Thegelkamp als Vorsitzender des Stiftungsrats.

 

Auch bei den beratenden Mitgliedern des Stiftungsrates gab es zum Ende 2022 eine Änderung. Steuerberater Claus Böckenholt, der von Anfang an der Stiftung ehrenamtlich mit Rat und Tat zur Seite gestanden hatte, übergab an seinen Kollegen Christoph Kleinediekmann. . Beide Steuer- und Finanzexperten gehören zur Kanzlei Frölich, Habrock und Partner aus Beckum. Stiftungsratsvorsitzender Christian Thegelkamp dankte Böckenholt für seinen engagierten Einsatz und wünschte Kleinediekmann „einen guten Start“.

Staffelübergabe: (v.l.) Christoph Kleinediekmann, Claus Böckenholt und Christian Thegelkamp.

 

Jubiläumsbänke

Anlässlich ihres fünften Geburtstages im Jahr 2021 hatte die Bürgerstiftung beschlossen, jedem Ortsteil eine Sitzbank zu schenken. In Wadersloh (zwischen Pfarrhaus und Sonnen-Apotheke) und Liesborn (Kastanienplatz) konnten diese im Jahr 2022 aufgestellt werden. Die Bank in Diestedde wird zu einem späteren Zeitpunkt am Haus Maria Regina aufgebaut.

Probesitzen auf der Geburtstags-Bank der Bürgerstiftung Wadersloh am Kastanienplatz in Liesborn: (v.l.) Vorstandsmitglied Martin Neitemeier, die stellvertretende Vorstandsvorsitzende Ute Haske, der Vorstandsvorsitzende Elmar Ahlke und Bürgermeister Christian Thegelkamp als Vorsitzender des Stiftungsrates.

 

Förderungen

Viele gemeinnützige Projekte von Vereinen und Verbänden der Gemeinde Wadersloh konnte die Bürgerstiftung Wadersloh auch in 2022 wieder mitfördern und unterstützen.

Die Kolpingsfamilie Wadersloh bekam knapp 2.500 €. Damit konnte für die jährlich stattfindenden Kinder- und Jugendlager ein neues Schlafzelt angeschafft werden, da eines der bisherigen Zelte nicht mehr regensicher war und erneuert werden musste.

Nachdem das Osterfeuer der Landjugend in Wadersloh aufgrund der Corona-Pandemie zwei Jahre lang nicht hatte stattfinden können, wurden den Organisatoren 300 € für das Traditionsfest in 2022 überreicht.

Freuen sich auf die Museumsnacht und über die Unterstützung durch die Bürgerstiftung Wadersloh: (v.l.) Bürgermeister Christian Thegelkamp als Vorsitzender des Stiftungsrats, Vorstandsmitglied Martin Neitemeier und Museumsleiter Dr. Sebastian Steinbach.

Am 23. April fand eine Museumsnacht im Museum Abtei Liesborn rund um das Thema „Expressionismus“ statt. Diese Veranstaltung wurde von der Bürgerstiftung mit 1.600 € gefördert.

Für die Jugendarbeit der beiden Hegeringe Wadersloh und Liesborn-Diestedde sind jeweils 1.500 € für die Anschaffung einer Drohne ausgezahlt worden.

Die 136 Seiten umfassende Festschrift des Schützenvereins Diestedde, die anlässlich des 100-jährigen Bestehens gestaltet worden war, wurde mit etwa 700 € unterstützt.

Um die jugendlichen Mitglieder des Spielmannszuges Göttingen mit neuen Uniformen ausstatten zu können, sind 300 € geflossen. Nach den entbehrungsreichen Corona-Jahren, in denen keine Auftritte möglich waren und somit auch keine Einnahmen generiert werden konnten, kam diese Unterstützung seitens der Bürgerstiftung Wadersloh dem Spielmannszug sehr gelegen.

Für neue Westen und Hüte für seine jugendlichen Mitglieder hat der Spielmannszug Göttingen von der Bürgerstiftung Wadersloh 300 Euro bekommen. Die symbolische Spendenübergabe erfolgte am Rande des Wadersloher Schützenfestes: (v.l.)  Michelle Wulff, Jona Linnemann, Vorsitzender Alfons Baumhoer, Fynn-Luca Schulte und Martin Neitemeier vom Vorstand der Bürgerstiftung

Mit 420 € wurde die Anschaffung von Geräten mit Akkubetrieb des Heimatvereins Diestedde bezuschusst. Die Geräte sollen die vielfältige ehrenamtliche Arbeit der Gruppe „DieAktiv“ effektiver und einfacher machen und somit erleichtern.

Die Gruppe „DieAktiv“ kann bei ihren künftigen Arbeitseinsätzen auch dank einer Spende der Bürgerstiftung Wadersloh auf akkubetriebene Maschinen zurückgreifen. Unser Bild zeigt die Rentner-Truppe mit (vorn v.l.) Ludwig Niehoff, Ute Haske (stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Wadersloh), Josef Hoheisel und Hermann Laukötter.
Übergabe des neuen Klavieres: (v.l.) Ute Haske (Bürgerstiftung), Wibke Kopper (LEADER-Region Lippe-Möhnesee), Annegret Baukmann (Kirchenchor), Franz-Josef Niehüser und Witold Baczkowski (beide „Lyra“) und Dr. Elena Potthast-Borisovets (Kirchenchor).

Der Kirchenchor St. Margareta und der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh konnten mit LEADER-Fördermitteln, mit 1.000 € seitens der Bürgerstiftung Wadersloh sowie mit Eigenmitteln das fast 40 Jahre alte Klavier in der Gaststätte Berlinghoff durch ein neues Instrument für die wöchentlichen Chorproben ersetzen.

Für gemeinsame Aktivitäten wie beispielsweise der Teilnahme am Volkslauf in Wadersloh sollen die einheitlichen türkisfarbenen T-Shirts für die Jungen und Mädchen der evangelischen Tagesstätte „Pusteblume“ genutzt werden. Die Bürgerstiftung Wadersloh hat die Anschaffung mit 250 € unterstützt.

Scheckübergabe der Bürgerstiftung Wadersloh in der Weihnachtsbäckerei des Freundeskreises der körper- und mehrfachbehinderten Erwachsenen: (v.l.) Philipp Kleinehollenhorst, Klaus-Dieter Stolz, Brigitte Fischer (unterstützt ihre Schwester Annegret Schlüter), Hans-Peter Stolz, Annegret Schlüter, Ute Haske (Bürgerstiftung), Anja Brexel und Ralf-Rüdiger Stolz.

Der Freundeskreis der körper- und mehrfachbehinderten Erwachsenen wurde von der Bürgerstiftung Wadersloh für das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement mit 500 € bedacht.

Nachdem das Weihnachtsmusical „Der Schweinachtsmann“ im Jahr 2019 guten Anklang gefunden hatte, holte die Bürgerstiftung Wadersloh die Münsteraner A-capella-Gruppe „6-Zylinder“ erneut nach Wadersloh. Den Grundschülern aus den drei Ortsteilen bescherten die Künstler einen „sauguten Vormittag“.

Corona-Hilfen der Bürgerstiftung

Die Unterstützung des „Wadersloher Lädchens“ mit Lebensmitteln im Wert von 1.000 € und die Unterhaltungsangebote für die Menschen in den Senioren-, Pflege- und Wohnheimen in der Gemeinde – ebenfalls im Wert von 1.000 € – sind auch in 2022 fortgeführt worden. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wollte die Bürgerstiftung Wadersloh durch diese Aktionen abmildern.

Preis der Stiftung

Für den herausfordernden Einsatz während der Corona-Pandemie ist der Preis der Bürgerstiftung 2022 den Mitarbeitenden der Wohn-, Senioren- und Pflegeheime sowie der ambulanten Pflegedienste, Arztpraxen und Apotheken in der Gemeinde verliehen worden. Zum Dank hatte die Bürgerstiftung Wadersloh in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Beckum-Wadersloh zu einer geschlossenen Veranstaltung mit der Münsteraner A-capella-Gruppe „6-Zylinder“ eingeladen. Die Vokalkünstler brannten ein begeisterndes musikalisches Feuerwerk ab. Anschließend konnten sich die Gäste an einem leckeren Grillbüfett stärken.

Viel Applaus bekamen die „6-Zylinder“ nach ihrem 90-minütigen Konzert, zu dem die Bürgerstiftung Wadersloh zusammen mit der Sparkasse Beckum-Wadersloh und dem Johanneum Wadersloh die Mitarbeitenden in den verschiedenen (Senioren-)Heimen, Apotheken und Arztpraxen in der Gemeinde als Dankeschön für ihren besonderen Einsatz in der Corona-Pandemie eingeladen hatte.

 

Patenschaftsprojekt

Unter dem Motto „Gemeinsam stark sein“ hat die Bürgerstiftung Wadersloh im September 2022 eine Patenschafts-Initiative gestartet und beim Wadersloher Kartoffelsonntag präsentiert und beworben. Ziel des Projekts ist die Stärkung der jährlichen Einnahmen, um das Jahresbudget planbarer zu machen.

Vier verschiedene Patenschaften sind möglich:

1.    Grün:                         100 €

2.    Bronze:                     250 €

3.    Silber:                       500 €

4.    Gold:                         750 €

Während des Kartoffelsonntags konnten bereits einige Paten geworben werden.

Bis zum Jahresende 2022 war die Anzahl der Paten auf 15 angewachsen. Diese Patenschaften, die sich auf alle vier Kategorien verteilten, hatten einen Wert von 3.150 €.

 

Satzungsgemäße Förderungen 2022 im Überblick:

Vereinsförderung durch die Gemeinde Wadersloh: 15.000 Euro; Preis der Stiftung 9.700 Euro; Bildungsfonds 6.000 Euro;  Weihnachtsmusical 4.800 Euro; Jubiläumsbänke 4.300 Euro; Kolpingsfamilie Wadersloh 2.500 Euro; Museum Abtei Liesborn 1.600 Euro; Hegering Wadersloh 1.500 Euro; Hegering Liesborn-Diestedde 1.500 Euro; Wadersloher Lädchen 1.050 Euro; Männergesangverein „Lyra“ 1.000 Euro; Konzerte für Seniorenheime 950 Euro; Schützenverein Diestedde 650 Euro; Freundeskreis körper- und mehrfachbehinderter Erwachsener 500 Euro; Heimatverein Diestedde 430 Euro; Landjugend Wadersloh 300 Euro; Spielmannszug Göttingen 300 Euro; Kita Pusteblume 250 Euro.

 

Weitere Beiträge

Bürgerstiftung und Sparkasse fördern Liesborner Museumskonzerte

„So banal es sich anhört: Für uns Musiker ist sehr wichtig, dass wir bei einem Konzert gut sitzen. Und diese neuen Stühle sind echt klasse.“ Mit diesen Worten hat Thomas Schmitz vom renommierten Signum Quartett vor dem Auftaktkonzert des 53. Festivals der Liesborner Museumskonzerte die Anschaffung von sechs höhenverstellbaren Orchesterstühlen und einer Klavierbank durch den Freundeskreises der Konzerte gelobt.

Weiterlesen

Geldspende bekommen und Fördermittel bereitgestellt

Wie nach der Neueröffnung vor zwölf Monaten hat die Bürgerstiftung jetzt auch zum „Einjährigen“ von Babs’s Grill an der Wenkerstraße 17 in Wadersloh eine Spende des Unternehmens erhalten. Devrim Terece und sein Vater Kasim Terece überreichten Vorstandsmitglied Martin Neitemeier 400 Euro aus dem Erlös des Jubiläumsangebots zum ersten Geburtstag des Imbisses am Einkaufszentrum Dreischenhoff.

Weiterlesen

Vier engagierte Teams ausgezeichnet

Die Betreuerteams der vier jedes Jahr im Sommer in Diestedde, Liesborn und Wadersloh für rund 250 Kinder und Jugendliche angebotenen Ferienlager sind Träger des „Preises der Bürgerstiftung 2024“. Die mit jeweils 750 Euro dotierte Auszeichnung überreichte Vorstandsmitglied Martin Neitemeier jetzt den Leitungsgruppen für ihr „überaus bemerkenswertes Engagement und ihre hohe Verantwortungsbereitschaft“.

Weiterlesen